Harksheider Weg 166

25461 Quickborn

kontakt@efg-quickborn.de

Monatsspruch für Januar 2024

Hans-Martin Konzelmann
Hans-Martin Konzelmann
Junger Wein gehört in neue Schläuche. Mk 2,22

Wir kommen von Weihnachten und begreifen, dass mit der Geburt von Jesus in Bethlehem eine neue Zeit begonnen hatte. Jesus ist ganz anders als es von den Schriftgelehrten erwartet wurde. Er passte nicht in ihr Weltbild und sprengte die Grenzen, die in ihrer Welt bisher gegolten hatten. Jesus hatte Gemeinschaft mit Steuereintreibern und Sündern. Er heilte kranke Menschen und sprach ihnen Sündenvergebung zu. Jesus machte bei der Hochzeit zu Kana aus Wasser Wein, damit die Hochzeitsfeier zum Erfolg wurde. Auch durch dieses, nach jeder Traubenernte erlebbare Wunder, dass aus Traubensaft Wein entsteht, wird sichtbar, dass Jesus mehr als ein gewöhnlicher Mensch war. Er war und ist Gottes Sohn, der schon bei der Schöpfung mitgewirkt hatte.

Jesus in seiner Mitte zu haben ist einerseits ein Grund zu grenzenloser Freude und beinhaltet andererseits eine unglaubliche Kraft zur Veränderung. Junger Wein in neuen Schläuchen ist ein Bild für die verändernde Kraft des Glaubens. Wer sich auf ein Leben mit Jesus einlässt, dem werden die materiellen Werte dieser Welt unwichtig, denn sie haben keinen Ewigkeitswert. Bisher wichtige Dinge treten in den Hintergrund und die Vergebung für Sünden der Vergangenheit befreit zu einem völligen Neuanfang. Viele haben diesen Neuanfang mit einer völligen Hingabe im Dienst für Jesus vollzogen und berichten, dass ihr Leben eine ganz neue Qualität und Dimension erhielt. Wer Jesus noch nicht kennt, der hat 2024 die große Chance zur Veränderung. Jesus ist der Weg, die Wahrheit und das Leben.

Hans Martin Konzelmann

weiterleiten an:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email

weiteres Interesse?Hier ist mehr

Monatsspruch für Februar 2024

Denn alle Schrift, von Gott eingegeben, ist nütze zur Lehre,
zur Zurechtweisung, zur Besserung, zur Erziehung in der
Gerechtigkeit, dass der Mensch Gottes vollkommen sei, zu
allem guten Werk geschickt.
2. Tim. 3, 16+17 (L)

Read More
Scroll to Top